KfW-Haus in Trier planen: Römerstadt bietet traumhafte Grundstücke an

Das KfW-Haus in Trier zeichnet sich durch seine hohe Energieeffizienz gepaart mit dem außergewöhnlichen Wohnkomfort aus. Bei der Planung eines solchen Bauvorhabens kommen Sie außerdem in den Genuss einer Förderung durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Wir beraten Sie zu allen Optionen, die sich durch den Hausbau in Trier ergeben.

Bei den Römern hat sich die rheinland-pfälzische Stadt unter dem Begriff „Augusta Treverorum“ einen Namen gemacht. Inzwischen leben hier etwa 115.000 Menschen auf 19 Ortsbezirke verteilt. Wenn Sie Ihr KfW-Haus in Trier planen, stehen Ihnen verschiedene Grundstücke zur Verfügung, wie zum Beispiel innerhalb von Wohnbaugebieten. Beliebt sind hier insbesondere die Gebiete „Castelnau“ und „Feuvrier-Kaserne“ sowie die Grundstücke im Bereich „Ober der Herrnwiese“. Zahlreiche Bewohner haben ihre Hausideen in Rheinland-Pfalz bereits umsetzen können und profitieren nun durch die umweltschonende Bauweise.

Als Experten auf dem Gebiet des Hausbaus und der Hausausstattung möchten wir Sie bei Ihrem Bauvorhaben in Trier unterstützen. Unsere Fachleute helfen Ihnen dabei, Ihre Vorstellungen vom Traumhaus nach den Richtlinien der Energieeinsparverordnung (EnEV) zu verwirklichen, und beraten Sie umfassend zum Bau des KfW-Hauses in Trier.

Ihre Vorteile bei Spektral-Haus

  • Wir präsentieren Ihnen alle Optionen, die sich durch ein Effizienzhaus ergeben und helfen Ihnen dabei, eine Wahl zu treffen.
  • Die Finanzierung und Förderung des Bauvorhabens steht an erster Stelle und wird von unseren Experten ausführlich behandelt.
  • Sie können direkt nach dem Bau einziehen, denn wir überreichen Ihnen Ihr neues Eigenheim schlüsselfertig.
  • Besondere Wünsche werden in die Planung mit einbezogen und im Angebot entsprechend berücksichtigt.
  • Unsere Beratung durch die Fachleute ist kostenfrei und stets unverbindlich, damit Sie einen umfassenden Blick erhalten.

Das KfW-Haus in Trier – so kommen Sie in den Genuss einer Förderung

Nicht jedes Haus ist durch die Kreditanstalt förderfähig, weshalb Sie darauf achten sollten, bestimmte Kriterien einzuhalten. Wichtig sind hierbei in erster Linie der jährliche Primärenergiebedarf sowie der Transmissionswärmeverlust. Diese Kennzahlen werden dann mit einem Referenzgebäude verglichen und entsprechend der Energieeinsparverordnung ausgewertet. Nur bei niedrigen Ergebnissen besteht der Anspruch auf eine Förderung durch die KfW. Umso niedriger diese Zahl ausfällt, desto höher kann Ihr KfW-Haus bezuschusst werden. Gute Resultate erreichen Sie zum Beispiel, wenn Sie auf ein Passivhaus setzen, welches nicht nur auf den höchstmöglichen Wärmeschutz zurückgreift, sondern auch hochmoderne Lüftungssysteme einsetzt.

Wir von Spektral-Haus haben über ein Jahrzehnt Erfahrung im Bereich des Hausbaus und kennen uns mit den Richtlinien, nach denen KfW-Häuser in Trier geplant werden, bestens aus. Gerne helfen wir auch Ihnen dabei, das komplexe Thema rund um die Energieeffizienz besser zu verstehen, damit Sie Ihr umweltfreundliches Traumhaus nach der neuesten Energieeinsparverordnung fertigen können. Sprechen Sie uns einfach auf Ihren Wunsch an, ein KfW-Haus in Trier zu bauen, und wir vereinbaren einen unverbindlichen Termin mit Ihnen.

Sie möchten ein Haus bauen?


Kontaktieren Sie uns, unser Team steht zur Ihrer Verfügung

Kontaktformular